Freies Arbeiten in einer dafür besonders vorbereiteten Umgebung

Kinder brauchen eine Umgebung, die ihrer Aktivität, ihren Entwicklungsbedürfnissen und Sensibilitäten sowie ihren Interessen angepasst ist.

Die Umgebung muss so beschaffen und vorbereitet sein, dass jedes Kind Bedingungen findet, die für seine Konzentration günstig sind. Nicht das KInd soll sich einer starren Umgebung anpassen, sondern die Umgebung muss dem Kind angepasst werden.

Klare Ordnungsstrukturen in der Umgebung unterstützen das Kind beim Aufbau eigener innerer Ordnungen und Strukturen. Überflüssiges muss vermieden werden, Notwendiges jedoch so ausreichend vorhanden sein, dass niemals Mangel an geistiger Nahrung herrscht. Das KInd braucht Gegenstände, Anregungen und vor allem Freiheit, um selbst tätig werden zu können und sich bewegen zu können.

Die vorbereitete Umgebung repräsentiert klar und übersichtlich eine äußere Ordnung, so dass sich der kindliche Geist orientieren kann. Sie muss attraktiv sein, um das Kind zu jener Aktivität aufzufordern, die es braucht, um von der äußeren Ordnung zur inneren zu gelangen.