Erste Informationen für Erstklass-Eltern

Liebe Eltern,
für einen reibungslosen Schulalltag haben wir Ihnen hier einige Informationen zusammengestellt, die Sie bitte beachten:

Krankheit/Abwesenheit

  • Wenn Ihr Kind krank ist, informieren Sie uns bitte umgehend ab 7:30 Uhr unter der Tel.-Nr. 133/4665 oder per E-Mail.
    Im Falle der telefonischen Verständigung der Schule ist der Klassenlehrkraft die schriftliche Mitteilung binnen drei Tagen nachzureichen.
    Bei länger andauernder Krankheit bitten wir um einen 2. Anruf spätenstens am 3. Tag.
    Sollte Ihr Kind länger als zehnTage aus Krankheitsgründen nicht am Unterricht teilnehmen können, bitten wir Sie um ein ärztliches Attest.
    Bitte geben Sie immer Ihre aktuelle Telefonnummer im Sekretariat ab. Ebenso eine Telefonummer, unter der Sie am Arbeitsplatz – notfalls – erreichbar sind.
    Alle Lehrkräfte prüfen vor Unterrichtsbeginn die Vollständigkeit der Klasse und melden abwesende (nicht entschuldigte) Schülerinnen und Schüler im Sekretariat. Wenn wir dann nichts von Ihnen gehört haben, müssen wir bei Ihnen telefonisch rückfragen.

  • Benachrichtigen Sie uns bitte sofort, wenn Ihr Kind – ohne vorherige schriftliche Ankündigung – unverhofft nach Hause kommt. Manchmal vergisst ein Kind, dass es noch Fachunterricht hat und entfernt sich unbeabsichtigt beim Wechsel des Klassenzimmers. Das hat immer eine aufwändige Suchaktion zur Folge.
  • Bei ansteckenden Krankheiten muss bei der Rückkehr eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung vorgelegt werden. Leider gibt es auch hin und wieder Läusebefall. Tritt dieser in der Klasse/Gruppe Ihres Kindes auf, werden Sie über die Klassenlehrkraft benachrichtigt. Wir bitten Sie dann um eine regelmäßige sorgfältige Kontrolle.

Bringen/Abholen, Aufenthalt im Schulgelände

  • Bitte begleiten Sie Ihr Kind nur im Ausnahmefall bis zum Klassenzimmer. Ein Aufenthalt der Eltern im Schulhaus ist während der Unterrichtszeit nicht gestattet, da auch die Gänge vor den Klassenzimmern in den Unterricht einbezogen sind. Im Verwaltungsbereich sind Sie jederzeit herzlich willkommen. Hier können Sie auch Dinge abgeben, die Ihrem Kind ausgehändigt werden sollen.
  • Bitte auch keine Besuche im Schulhof während der großen Pause – vergessenes Vesper können Sie ebenfalls im Sekretariat abgeben.
  • Schicken Sie Ihr Kind pünktlich zur Schule. Wenn morgens ständig die Zimmertür aufgeht, weil jemand zu spät kommt, ist die Konzentration aller Kinder erheblich beeinträchtigt.

Kontakt zu den Lehrkräften

  • Während der kleinen Pausen müssen die Lehrkräfte Aufsicht führen oder die Klasse wechseln. Elterngespräche deshalb bitte nur nach Vereinbarung außerhalb der Unterrichtszeit.
  • Die Postmappe ist das wichtigste Kommunikationsmittel zwischen Schule und Elternhaus. In ihr finden Sie alle schriftlich ausgegebenen Mitteilungen. Bitte überprüfen Sie möglichst täglich den Inhalt!
  • Die Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule wollen wir zum Wohl Ihres Kindes vertrauensvoll gestalten. Für auftretende Fragen wenden Sie sich deshalb bitte immer zuerst an die Klassenlehrkraft.

Religionsunterricht

  • Die schriftliche An-/Abmeldung vom Religionsunterricht muss spätestens zwei Wochen nach Beginn eines Schulhalbjahrs erfolgen. Kinder, die keinem Bekenntnis angehören, können mit Zustimmung der Religionslehrkraft bei Nichtüberschreitung der Gruppengröße am gewünschten Unterricht teilnehmen. An- und Abmeldung dazu können nur im Sekretariat erfolgen.

Auch noch wichtig!

  • Helfen Sie bitte mit, dass Ihr Kind seine Arbeitsmittel stets vollzählig dabei hat und im Schulranzen keine Spielzeuge, Taschenmesser etc. mitgebracht werden.
  • Fahrräder und Roller, mit denen die Kinder zur Schule fahren, werden ausschließlich an den hierfür vorgesehenen Ständern in der Gartenstraße geparkt. Dies gilt auch für den Sportunterricht am Nachmittag und den Besuch der Arbeitsgemeinschaften.
  • Vor und nach Ferienabschnitten dürfen grundsätzlich keine Unterrichtsbefreiungen gegeben werden. Denken Sie bitte bei Ihrer Ferienplanung daran. Den Ferienplan erhalten Sie ca. ein Jahr im Voraus.
     

    Bedenken Sie bitte, dass das Sekretariat nur sehr eingeschränkt Mitteilungen an Ihr Kind weitergeben kann. Ganz dringende Nachrichten können Ihrem Kind nur ausgerichtet werden, wenn Sie sich vor 10:00 Uhr telefonisch melden.

      www.gartenschule-karlsruhe.de
      Kontakt: poststelle@gartenschule-ka.schule.bwl.de
      Tel. 133-4665, Fax 133-4365